Gotthard-Komitee

Gotthard-Komitee

Einloggen Einloggen

Suchen

Suchformular

Navigation

Dafür setzen wir uns ein

Aktionen:

Für die Schaffung eines leistungsfähigen, umweltgerechten, homogenen und multifunktionalen Verkehrs-Systems auf der Nord-Süd-Achse durch den Gotthard. Dieses dient in gleichem Masse dem Personen- und Güterverkehr. Dazu gehören:

  • Die Verlagerung des Transit-Güterverkehrs auf die Schiene als primäres Ziel der schweizerischen Verkehrspolitik
  • Die Integration der schweizerischen Wirtschaftszentren in den europäischen Hochgeschwindigkeitsverkehr
  • Die Stärkung des nationalen Güterverkehrs
  • Die Förderung des S-Bahn-Verkehrs in den betroffenen Agglomerationen und die Erschliessung von Regionen

Für die Bereitstellung der notwendigen Anlagen. Mit den Basistunneln am Gotthard und Ceneri wird dieses Ziel noch nicht erreicht. Es braucht dazu den leistungsfähigen Ausbau der Zufahrtsstrecken im Norden und im Süden durch die Beseitigung der bestehenden Engpässe und die Realisierung der neuen Verbindungen nach Zürich und durch den Jura.

Für den Weiterbetrieb der Gotthard-Bergstrecke nach Eröffnung des Basistunnels zur guten Erschliessung des zentralen Alpenraums und zur Verknüpfung mit der West-Ost-Achse durch die Alpen.